Ausbildung

Aus- & Weiter­bildungs­philo­sophie

Der Einsatz von qualifiziertem und geschultem Personal ist für Pabst das wichtigste Element in der Verpflichtung zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung. Sowohl im kaufmännischen, als auch im gewerblichen Bereich und vor allem im Bereich des Fahrpersonals setzt Pabst seit vielen Jahren auf eine fundierte Ausbildung. Pabst weiß, dass man als Unternehmen dem drohenden Fachkräftemangel nur durch frühzeitige Investitionen in die Ausbildung entgegen wirken kann.

Wir haben ein großes Interesse daran, dass unsere Auszubildenden auch nach der Ausbildung weiter im Unternehmen Bestleistung liefern. Denn mit dem Ende der Ausbildung ist noch lange nicht das Ende des „Lernens“, also des Besserwerdens, erreicht. Ein effektives Weiterbildungskonzept bildet hierfür die Basis. Jeder Mitarbeiter hat mehrmals pro Jahr die Möglichkeit, an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen.

Vor allem im Kraftfahrerbereich hat Pabst jährliche Events, den Pabst Info Tag (kurz PIT), ins Leben gerufen. An diesem Tag werden die erforderlichen Module nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz kostenfrei vermittelt. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unsere Kraftfahrer ihren Führerschein verlängern können und weiterhin bei uns für Sie Bestleistung liefern.

Denn nur wer sich stets weiterbildet und sich auf der Höhe der Zeit befindet, kann auch in Zukunft durch herausragende Leistungen überzeugen.

Pabst liefert seit vielen Jahren auch in der Ausbildung von zukünftigen Fachkräften Bestleistung. Folgende Berufe können bei uns erlernt werden:

Berufskraftfahrer/in

Das Berufsbild des Berufskraftfahrers hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt: vom reinen Fernfahrer hin zur Logistikfachkraft.

Eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer geht deshalb auch weit über das Erlernen der Fahrtätigkeit hinaus. Es werden logistische Abläufe, wie Be- und Entladen, richtige Ladungssicherung, sowie die technischen Kenntnisse des Fahrzeugs vermittelt. Aus diesem Grund durchlaufen unsere Auszubildenden auch unser Lager und die betriebsinterne Werkstatt, ehe sie von unseren Schulungsfahrern mit auf Tour genommen werden. Natürlich werden von uns alle Kosten der Ausbildung inkl. Führerschein übernommen. Das hört sich gut an? Dann freuen wir uns auf deine/Ihre Bewerbung. Quereinsteiger aufgepasst: Auch Ihr seid herzlich bei uns willkommen.

Blockunterricht an der Berufsschule:

Hans-Wilsdorf-Schule
Staatl. Berufschule Kulmbach
http://www.bsz-kulmbach.de/

Kfz-Mechatroniker/in

Wir bilden den Kfz-Mechatroniker für den Bereich Nutzfahrzeugtechnik aus. In unserer Werkstatt kann die Technik rund um einen LKW von Grund auf erlernt werden. Unser Fuhrpark mit über 200 ziehenden Einheiten, sowie über 400 Wechselaufbauten und Trailer wird durch unsere Werkstatt gewartet und instandgesetzt. Des Weiteren wird auch unser PKW Pool mit etwa 40 Fahrzeugen hier gewartet. Genaues arbeiten, sowie Spaß an handwerklichen Tätigkeiten macht dir/Ihnen Spaß? Dann freuen wir uns auf deine/Ihre Bewerbung!

Blockunterricht an der Berufsschule:

1. und 2. Lehrjahr

Dr.-Georg-Schäfer-Schule
Staatl. Berufsschule 1
http://www.bs1-sw.de/

3. und 4. Lehrjahr

Heinrich-Thein-Schule
Staatl. Berufliches Schulzentrum
http://www.bs-hassfurt.de/home/

Fachkraft für Lagerlogistik

Die Fachkraft für Lagerlogistik versteht sich als Spezialist im Umgang mit verschiedensten Ein- u. Auslagerungs-, sowie Kommissioniersystemen, sowie die Bedienung der dafür notwendigen Flurfördergeräte. Die Planung und Organisation der Einlagerung im Kundensinn mittels moderner EDV Technik steht dabei im Mittelpunkt.

Teilzeitunterricht an der Berufsschule:

Ludwig-Erhard-Berufsschule
Staatl. Berufsschule 2
http://www.bs2-sw.de/cms/

Fachlagerist/in

Für den schnellen und sicheren Umschlag der Lagerware zeichnet sich der Fachlagerist verantwortlich. Die optimierte Abwicklung des Lagergeschäfts, sowie die entsprechend sichere Verbringung der Ware auf den Fahrzeugen steht dabei im Zentrum des Handelns eines Fachlageristen.

Teilzeitunterricht an der Berufsschule:

Ludwig-Erhard-Berufsschule
Staatl. Berufsschule 2
http://www.bs2-sw.de/cms/

Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Wen es eher in das Büro verschlägt, der findet bei dieser Ausbildung einen sehr abwechslungsreichen und zukunftssicheren Beruf. Egal ob es um die rechtlichen Hintergründe des Spediteurs oder Frachtführers geht oder um wirtschaftliche Angelegenheiten rund um das Unternehmen, die Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung kennen sich aus! Intern durchlaufen unsere Azubis alle Bereiche des Unternehmens, um auch hier einen guten Überblick zu erhalten. Darüber hinaus unterhalten wir Ausbildungskooperationen mit unseren Geschäfts- u. Handelspartnern. Dadurch gibt es die Möglichkeit, dass bei einem Azubi-Austausch, auch Unternehmensbereiche kennengelernt werden können, die wir als Logistikdienstleister nicht selbst haben. So bieten wir auch bei diesem Ausbildungsberuf Bestleistung und freuen uns auf deine/Ihre Bewerbung!

Teilzeitunterricht in der Berufsschule:

Klara-Oppenheimer-Schule
Städt. Berufsbildungszentrum für kaufmännische, hauswirtschaftliche und soziale Berufe
http://www.klara-oppenheimer-schule.de/

Erkennen Sie sich wieder? Dann nutzen Sie ihre Ein- und Aufstiegschancen!

Erfahrungsberichte über unsere Ausbildung