Datenschutz

Sehr geehrte Nutzer/innen unseres Internet-Portals,

der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre hat für Pabst Transport einen hohen Stellenwert. Deshalb verarbeiten wir Ihre Daten nur in Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit den nachfolgenden Inhalten informieren wir Sie darüber, wie wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen und welche Gestaltungsmöglichkeiten Ihnen dabei zur Verfügung stehen.

1. Grundsätzliches

Inhalt, Struktur und Gestaltung der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Änderung, Darstellung, Verbreitung, Übermittlung, Veröffentlichung, Verkauf, Lizenzierung, Bearbeitung, Verfremdung oder Nutzung von Informationen oder Daten für welche Zwecke auch immer, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung.

2. Welche Daten verarbeiten wir, auf welcher Rechtsgrundlage und zu welchem Zweck?

a. Nutzungsdaten

Den folgenden Datensatz erheben wir, sobald Sie unsere Homepage besuchen:

  • die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,
  • den Namen der Datei,
  • das Datum und die Uhrzeit der Abfrage,
  • die übertragene Datenmenge,
  • den Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),
  • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Zu administrativen Zwecken

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b. Bewerbungsdaten

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zuge einer Bewerbung über unsere Homepage zur Verfügung stellen. Für die Verarbeitung dieser Daten haben wir eine gesonderte datenschutzrechtliche Transparenzerklärung erstellt, die wir Ihnen nach erfolgtem Bewerbungseingang elektronisch übermitteln.

c. Von Ihnen bereitgestellte Daten aus dem Kontaktformular

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns bei einem Anliegen über unser Kontaktformular zur Verfügung stellen. Dies sind mindestens die Daten aus den Pflichtfeldern. Die dadurch übermittelten Daten verwenden wir zu dem Zweck, Ihr Anliegen, welches Sie durch das Kontaktformular an uns herantragen, zu bearbeiten. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht.

3. Was sind Cookies?

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, welches von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So finden Sie sich auf der Website schneller zurecht und nutzen sie effektiver, wenn Sie sie das nächste Mal aufrufen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

4. Welche Analyse-Tools setzen wir ein?

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

a. Was ist Google Analytics?

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziffer 3) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link (Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen) klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

b. Was ist Google Adwords Conversion Tracking?

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 3) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier: (https://services.google.com/sitestats/de.html).

5. Erfolgt eine Weitergabe durch die Social Media Plugins?

Der auf unserer Seite eingebundene Youtube- und Facebook-Link ist nicht über ein Plugin eingebunden. Die eingebundene Youtube- und Facebook-Grafik enthält lediglich eine HTTP-Verknüpfung zu unserer Youtube- und Facebook -Seite. Bei dem Aufruf unserer Seite wird also keine direkte Verbindung mit den Servern von Youtube und Facebook hergestellt.

6. Erfolgt eine Weitergabe von Daten an Dritte?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

7. Was sind Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten?

a. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden. Sie können eine Auskunft von uns über folgende Punkte verlangen:

  • Den Zweck, warum wir Ihre Daten verarbeiten;
  • Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten;
  • Die Kategorien der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Die geplante Speicherdauer der personenbezogenen Daten sowie die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • Alle Informationen über die Herkunft der Daten, insofern wir die Daten nicht direkt bei Ihnen erhoben haben.

b. Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)

Sie können von Ihrem Recht Gebrauch machen, von uns unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Ebenso können Sie, unter Berücksichtigung der oben genannten Zwecke, auch die Vervollständigung personenbezogener Daten verlangen.

c. Recht auf Löschung, „Recht auf Vergessenwerden“ (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass alle Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Eine Löschung der Daten erfolgt, sobald

  • Ihre personenbezogenen Daten für den ursprünglichen Zweck, zu welchem wir sie erhoben oder verarbeitet haben, nicht mehr notwendig sind (Art. 17 Abs. 1 a))
  • Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt (Art. 17 Abs. 1 b))
  • Sie der Verarbeitung (gemäß Art. 21 Abs.1 oder Abs. 2) widersprechen und uns keine vorrangigen Gründe zur weiteren Verarbeitung vorliegen (Art. 17 Abs. 1 c))
  • Die Daten unrechtmäßig von uns verarbeitet wurden (Art. 17 Abs. 1 d))
  • Dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist (Art. 17 Abs. 1 e))

d. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben die Möglichkeit unter den beschriebenen Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen (Art. 18 Abs. 1 DSGVO).

Haben Sie die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen die Daten abgesehen von der Speicherung nur zu bestimmten Zwecken verarbeitet werden (nur mit Ihrer Einwilligung Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedsstaates; Art 18 Abs. 2 DSGVO)

Sie haben das Recht darauf, von uns unterrichtet zu werden, bevor die Einschränkung aufgehoben wird (Art. 18 Abs. 3 DSGVO).

e. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben als betroffene Person das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, von uns zu erhalten und diese Daten zu übermitteln. Dieses Recht steht Ihnen zu, sobald Sie der Datenverarbeitung zu einem Zwecke eingewilligt haben oder die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags dient, in welchem Sie Vertragspartei sind (Art. 20 Abs. 1).

Solange technisch möglich, haben Sie auch das Recht von uns die Datenübermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 Abs. 2).

f. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO Widerspruch einzulegen. Danach stellen wir die Verarbeitung der Daten unverzüglich ein, es sei denn, unser Interesse überwiegt Ihrem Interesse oder Ihrer grundlegenden Rechte und Freiheiten.

8. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Wir, die Pabst Transport GmbH & Co. KG, Industriestraße 15, 97469 Gochsheim, gesetzlich vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Hans Pabst, Telefon: 09721 7630-0, Telefax: 09721 7630-111, E-Mail: datenschutz@pabst-transport.de, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst.

9. Wer ist unser Datenschutzbeauftragter?

Als Datenschutzbeauftragter ist für uns Herr Patric Rudtke, VINTIN Solutions GmbH, Felix-Wankel-Str. 4, 97526 Sennfeld im Einsatz. Bei sämtlichen Belangen des Datenschutzes können Sie ihn unter der folgenden E-Mail-Adresse: datenschutz@pabst-transport.de gerne kontaktieren und sich informieren. Wir beantworten auf diesem Weg Ihre Fragen zum Datenschutz bei Pabst Transport.

10. Welche Aufsichtsbehörde ist für uns zuständig?

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

11. Wie stellen wir die Aktualität dieser Datenschutzerklärung sicher?

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.pabst-transport.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.